Einloggen in unser Extranet

Metallspänebrecher für einzelne Maschinen

Der Metallspänebrecher KB 3 nimmt lange Späne bei niedrigen Drehzahlen auf und zerkleinert sie zu kleinen Spänen. Der Spänebrecher ist gut geeignet für Installationen an Werkzeugmaschinen oder in kleinen Spanbearbeitungssystemen.

  • Geringer Verschleiß aufgrund niedriger Bearbeitungsgeschwindigkeiten und wenig beweglichen Teilen
  • Weist Stangenenden in einen getrennten Ausgang ab
  • Sehr geringer Energieverbrauch und niedrige Wartungskosten
  • Einfach ersetzbare Schneidwerkzeuge mit reversierbaren Kanten
Der Spänebrecher wird in Industrien verwendet, in denen Metallspäne von Werkzeugmaschinen anfallen. Genauer ausgedrückt wird er eingesetzt, bevor lange Späne mittels Vakuum transportiert oder gemeinsam mit Schneidflüssigkeiten abgepumpt werden. Er findet auch Anwendung, bevor lange Späne zentrifugiert oder brikettiert werden. Der Spänebrecher ist für diese Spanabfälle geeignet. Der Spänebrecher wird über den Einlasskasten mit Spänen beschickt. Die Späne werden dann in die Schnecke gezogen, wo sie gegen die Schneidkante gedrückt und gebrochen werden. Wenn die Späne in den Einlass gezogen werden, werden sie gegen ein rotierendes ”Schneidwerkzeug” gedrückt und an der feststehenden Schneidkante zerkleinert. Die zerquetschten und zerkleinerten Späne werden direkt in einen Behälter, in ein Fördersystem oder in eine Zentrifuge ausgeworfen. Wenn die Maschine durch ein festes Stück (Grobteil) blockiert, dann stoppt der Brecher automatisch. Es öffnet sich ein Segment im Einlasskanal, damit der feste Körper herausfallen kann. Die Maschine wird danach wieder gestartet.