Einloggen in unser Extranet

Hydrostatisches Filter für die Kühlmittelreinigung

Sehr hohe Filtrierwirkung mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis

Das hydrostatische Öl-/Wasser-Filter entfernt kontinuierlich Festpartikel aus wasserbasierten Schneidemulsionen und Ölen. Die Kühlmittelkammer hat eine Keilform, wobei der Filterbereich schräg verläuft, so dass der Öl-/Wasserfilter kompakt und raumsparend ist.

Der Abscheider für die Öl-/Wasser-Emulsion bewältigt Durchflussraten von 100 bis 2000 L/min (26-528 gpm) und erreicht eine Filtergüte bis 10µ, wenn ein Feinfiltermedium verwendet wird. Der Kühlmittelfilter hat eine sehr hohe Kapazität und Filtrationsleistung bei gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Er ist sehr kompakt, selbst bei hohen Kühlmitteldurchflussraten.

 

  • Minimale Wartung aufgrund der wenigen beweglichen Teile
  • Einfache Entsorgung
  • Sehr hohe Filtrationsleistung des Kühlmittels bei gutem Preis-/Leistungsverhältnis

 

Weitere Informationen / Kontakt

Technische Beschreibung

Die Schneidflüssigkeit, wasserbasierende Emulsion oder das Öl, treten oben in den Filter ein und erreichen das Filtergewebe, das auf in der schrägen Filterkammer liegt. Das Kühlschmiermittel durchfließt das Filtergewebe, welches die Festpartikel festhält, bis das Filtergewebe durch Schmutzkuchen verstopft. Wird das Gewebe nicht mehr durchflossen, aktiviert ein Füllstandssensor den Abwicklungsantrieb, der neues Vlies einzieht. Ein Schlaber streift den angesammelten Schlamm vom Gewebe ab. Wenn ein Permanentfiltermedium (ELM) verwendet wird, wird das Medium kontinuierlich zirkuliert und das Medium wird durch Spülen und/oder Luftdüsen gereinigt.

+ hier weitere Informationen - Ausblenden