Einloggen in unser Extranet

NRS Ex-Zellenradschleusen

Kontinuierliches Austragung von brennbarem Staub aus Ihrem Staubabscheider

Die Zellenradschleuse des Typs NRS wird für den Materialaustrag zwischen zwei getrennten System verwendet. In pneumatischen Fördersystemen findet die Entleerung aus dem Filter oder Zyklon ins Silo üblicherweise unter Druck statt. Dies ist eine ideal Anwendung für den Zellenradschieder des Typs NRS Ex.

Der Zellenradschieber kann für die meisten Materialarten verwendet werden, obgleich die Partikelgröße hierbei 13 x 13 x 13 mm (0,5 x 0,5 x ,5 Zoll) nicht überschreiten darf.

Der NRS Zellenradschieber ist modular und robust aus Stahl gefertigt. Die Rotorblätter sind mit elastischen Gummi/Vulkolan Lippen ausgestattet. Damit wird die Möglichkeit einer Beschädigung reduziert und der Lebenszyklus des Geräts maximiert. Der Rotor verfügt über spezielle Gummidichtungen, die einen wirkunsvollen Luftabschluss zwischen Einlass und Auslass gewährleisten.

Dieser Typ des Zellenradschiebers ist auch als ATEX-zertifizierte Version für explosiven Staub des Typs St1 und St2 erhältlich. Der NRSZ ist ein Schutzsystem nach ATEX-Definition.

Explosiver Staub des Typs St1 kann einen Kst-Wert von bis zu 200 Bar m/s aufweisen.

Explosiver Staub des Typs St2 kann einen Kst-Wert von bis zu 300 Bar m/s aufweisen.

Der Zellenradschieder des Typs NRS Ex 10-Q ist auch als ATEX-zertifizierte Version für explosiven Staub des Typs St1 erhältlich. Explosiver Staub des Typs St1 kann einen Kst-Wert von bis zu 200 Bar m/s aufweisen.

 NRS  Pred.max (kPa) Drehzahl max. (rpm)  Dicke der Klingen (mm) 
 St1
Kstmax=20
MPa.m.sek-1
 St1
Kstmax=20
MPa.m.sek-1
 NRSZ 3 80  80  10 
 NRSZ 4 25  25  31 
 NRSZ 10 25  20  20 
 NRSZ 20 25  20  20 
 NRSZ 30 25  20  20 
 NRSZ 10-Q 25  Not available  22